Samstag, 22. September


Treffpunkt: Zürich HB, Gruppentreffpunkt 07.20 Uhr
Route: Schwendi (900 m) – Höhi (1002 m) – Vermol (1100 m) –
Chapfensee (1035 m) – Mels Post (500 m)
Wanderzeit: ca. 4.15 Std. Länge 13 km / aufwärts 400 m / abwärts 800 m
Billett: Hinweg: Zürich HB – Schwendi i.W., Dorf (via Sargans)
Rückweg: Mels Post – Zürich HB
Preis auf Basis Halbtax: ca. CHF 39.00
Anreise: Zürich HB ab 07.37 Uhr, Schwendi i.W. an 09.32 Uhr,
Rückreise: Mels Dorf ab ca. 17.00 Uhr
Anmeldung: Freitag, 21.9.2018 bis 16.00 Uhr, Tel. 044 491 26 11 Gertrud (Combox)

Karte Route einblenden

Die Wanderung führt uns ins Weisstannental, eine Talschaft im Sarganserland. Steil kurvt das Postauto die enge Bergstrasse durch hohen Tannenwald hinauf ins stille, abgeschiedene Weisstannental. Hier gibt es keine Hektik, keinen Durchgangsverkehr, dafür viel idyllische Natur, die rauschende Seez und Alpweiden. In Schwendi verlassen wir das Postauto, wo wir gleich einen ersten steileren Aufstieg zu bewältigen haben. Die Wanderung führt uns durch abwechslungsreiche Landschaft nach Vermol. Wir wandern teilweise auf breiten Wegen, aber auch über schmale Wiesen- und Waldwege. Im romantischen, wilden Wald gibt es einige hohe Tritte, Wurzeln, Steine, Bachübergänge, kleine Brücken ohne Geländer und die eine oder andere Holztreppe. Trittsicherheit ist für diese Passage gefragt. In Vermol angekommen, bietet sich ein wunderbarer Blick ins Rheintal und zurück ins Weisstannental. Nun geht es gemütlich durch ein Naturschutzgebiet mit zauberhafter Moorlandschaft. Am Chapfensee angekommen, geniessen wir nochmals eine ausgiebige Pause, bevor wir uns auf den längeren, aber wenig schwierigen Abstieg nach Mels machen.


weg
Wildromantischer Weg durch Hindervermol

staumauer
Kapelle von Vermol

weg
Chapfensee mit Churfirsten im Hintergrund

weg
Kurz vor Mels, Gonzen im Hintergrund