Samstag, 25. Mai 2019


Die Wanderung Rheintaler Höhenweg ist kein Spaziergang aber sehr schön. Wer möchte, kann die halbe Wanderung machen: Es gibt zwei Varianten: Entweder von Gams nach Wildhaus wandern, das heisst am Morgen die geplante Anfahrt mit der Gruppe machen und dann selbständig von Wildhaus zurück nach Zürich fahren. Oder in Wildhaus zur Gruppe stossen und mit der Gruppe von Lisighaus zum Voralpsee wandern und dann mit der Gruppe zurück nach Zürich fahren.

Treffpunkt: Zürich HB, Gruppentreffpunkt um 07.25 Uhr
Route: Gams (478 m) – Tobelsäge (894) m – Wildhaus (1090 m) – Oberdorf (1233 m) – Ölberg (1431 m) – Gamperfin (1384 m) – Voralp (1123 m)
Wanderzeit: 5.15 Std., Länge 16.6 km, aufwärts 1067 m, abwärts 373m
Billett: Zürich HB – Gams-Simirank (via Buchs),
Postauto 2 Stationen Wildhaus – Lisighaus
Retour: Voralp (via Grabs Buchs) – Zürich HB
Anreise: Zürich HB ab 7.37 – Gams Simmirank an 9.11 Uhr
Rückreise: Voralp ab 17.30, Zürich HB an 19.23 Uhr
Anmeldung: Freitag, 24.5.2018 bis 17:00, 079 297 93 92
E-Mail: piasonderegger@bluewin.ch (Pia)

Karte Route einblenden

Gams die kleine aber feine Gemeinde liegt am Fusse des Alpsteins und überzeugt mit sehr langer Sonnenscheindauer. Über eine Höhenterrasse mit Topaussicht unterhalb der Kreuzberge und einen Sagenweg mit vielen Anekdoten. Auf den Spuren der Römer entlang einer alten Natursteinmauer auf die Sonnenterrasse von Wildhaus. Unter dem östlichsten Churfirst bildet die Hochmoorlandschaft eine grosse Alp mit dem Ölberg als höchstem Punkt des Rheintaler-Höhenwegs. Felswände dominieren den Horizont. In einem markanten Kessel: Die Voralp mit Voralpsee und Schaukäserei.